Bürgerhaushalt 2023/24

Überblick Priorisierung

Hier können Sie das Ergebnis der ersten Abstimmungsphase (Priorisierung) nachlesen. Die Vorauswahl fand parallel zur Ideensammlung, vom 2. bis 29. Mai, statt. Bis zum 31. Mai 2022 erfolgte die Auszählung.

Teilnahmeberechtigt waren alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 14 Jahren, mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Potsdam. Pro Person durften bei der Priorisierung maximal fünf Punkte vergeben werden.

Das Ergebnis dieser Vorauswahl diente der Arbeit des Redaktionsteams, in dem Vertreter aus Bürgerschaft, Politik und Verwaltung tätig sind. Die Vorschläge wurden nach der Gesamtpunktzahl sortiert und auf ihre Zulässigkeit beim Potsdamer Bürgerhaushalt geprüft. Dabei wurdemn auch ähnlich lautende Vorschläge zusammengefasst.
_ _

Stand vom Mittwoch, 28. Februar 2024 - 8:23 Uhr.


Gefundene Vorschläge sortieren nach:
Nummer
Vorschlag
Zufall
Nr.VorschlagPostwegOnlineGesamtaufsteigend sortieren
72Wohnqualität in Bornstedt steigern011
270Vernetzung/Digitalisierung der Verwaltung011
78Spielplatz für Flüchtlinge und Kindeswohl011
351Höhe Bußgelder für Vandalismus011
82Ausbau öffentl. Toiletten an Spielplätzen 011
83Mehr fest installierte Blitzer im Innenstadtbereich011
85Umwelt / Reinigungsinitiative MIT Bürgern011
423Entgelte bei Vermietungen in Bürgerhäusern011
459Renaturierung des Wäldchen an der Nutheschnellstr.011
450Strengeres Vorgehen gegen Stickern im Stadtbild011
427Übernachtungssteuer auch im Wassertourismus anwenden011
108Mehr Sauberkeit am Bassinplatz011
515Belebung/Begrünung Alter Markt011
115Mehr Naturgrün in der Stadt / Schottergärten verbieten011
512Hort und Jugendzentrum Stadtteil – West im Ostteil des „Lottenhof"011
496Taskforce gegen Graffiti011
128Trimm-Dich-Pfad auf der Hegelallee oder Platz der Einheit011
140Parkgebühren für Touristen011
332Solarfähre auf dem Kiewitt011
161Verbesserungen Brandenburger Straße (Pflaster/Sauberkeit)011
165Kein Geld für Uferweg-Prozesse011
167Weniger Kopfsteinpflaster (wenn zwingend nötig, dann nur mit ganz ebenen, flachen Pflastersteinen)011
365Es grünt so grün: Wand-Gärten für städtische Gebäudefassaden/Dächer011
169Biosphäre zu Sport/Bürgertreff umbauen011
174Aufwertung Volksparkrest011
175Sicherheit auf Geh- und Radwegen kontrollieren011
388Sanierung und Begrünung Friedrich-Ebert-Str011
185Anbringung von Schranken an Waldwegen011
380Angenehmeres Wohnen Waldstadt und Brunnenviertel: Schallschutz011
336Keine Grundstücke oder Gebäude veräußern011
395Fahrradsteuer011
410Sperrmüllentsorgung011
407Betreuter Taubenschlag für unsere Stadttauben 011
200Erhöhung der Parkgebühren auch einen Tagessatz von 20€011
433Slackline-Anlage011
443Mehr Mülleimer an unseren Uferwegen011
211Wachstumsstopp für die Stadt 011
447Hundeauslaufgebiet schaffen011
392Touristensteuer hoch011
463Parkraumlösung für Steinstraße finden011
224Jugendarbeit verbessern und verstetigen101
225Biosphäre: Zuschuss beenden101
226Größere, krähensichere Papierkörbe (Spielplatz Havel/HBF)101
230Hundeauslaufflächen in allen Stadtteilen011
232Ampelschaltung verbessern für Radfahrverkehr Rudolf-Breitscheid-Straße/Karl-Liebknecht-Straße011
499Öffentliche Flächen für Schlittschuhläufer 011
516Essbare Stadt ("Urban Farming")011
460Unisex WC an allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt011
390Erhöhung Vergnügungssteuer 011
114Ruhezone/zeiten für den Alten Markt000

Seiten