Erweiterung Angebote für Mütter UND Väter in der Schwangerschaft

Laufende Nummer: 
708
Art der Übermittlung: 
Internet
Betrifft: 
Themenfeld: 

Trotz der Vielzahl an Angeboten für Familien, sehe ich noch eine Versorgungslücke, die sich insbesondere auf die vorgeburtliche Zeit bezieht. Die Schwangerschaft ist eine Zeit großer Veränderungen. In diesem neuen Lebensabschnitt liegen neun Monate voller Aufregung und Gespanntheit vor den werdenden Eltern. Hinzu kommt, dass sie unterschiedliche Gefühle wie zum Beispiel Freude, Besorgnis, aber auch Angst erleben. Angehende Mütter und Väter machen in dieser Zeit verschiedene neue Erfahrungen und stellen sich viele Fragen, die beantwortet werden wollen. Die Paare leben heute jedoch in einer besonderen Situation, die nicht vergleichbar ist mit früheren Generationen wie der ihrer Mütter, Väter, Großmütter und Großväter. Einerseits haben sich die klassischen Familien- und Rollenmodelle in den letzten Jahren stark verändert, so dass den (werdenden) Vätern innerhalb dieses Prozesses eine besondere Bedeutung zukommt. Hinzu kommt, dass die Weitergabe von Tipps und Wissen rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit danach innerhalb der Familie aufgrund der sog. „Auflösung“ der Kleinfamilie heute nicht immer möglich ist. Andererseits möchten die Frauen und Männer auf zuverlässige Informationsquellen zurückgreifen, die aktuelle Ergebnisse aus der Forschung integrieren. Im Umgang mit Schwangerschaft und Geburt haben sich mittlerweile andere Herangehensweisen etabliert, so dass die angehenden Eltern den Eindruck gewinnen können, die Hinweise und Ratschläge ihrer (Groß-) Mütter und (Groß-) Väter sind nicht mehr zeitgemäß. Das Thema „Schwangerschaft“ hat heute eine viel größere öffentliche Präsenz als früher und es stehen den werdenden Eltern zahlreiche Informationsquellen zur Verfügung. So gibt es für sie die Möglichkeit, sich im Internet, am Beratungstelefon oder in der Fachliteratur zu informieren und Antworten auf ihre Fragen zu suchen. In dieser Fülle von vielfältigen, zum Teil auch widersprüchlichen Informationen, ist die Orientierung für die Mütter und Väter nicht einfach. Somit fühlen sich die angehenden Eltern vielleicht auch etwas überfordert und alleingelassen. An dieser Stelle ist es gut, wenn sie konkrete Ansprechpartner vorfinden, die sie auf ihrem Weg in ihre Familie vertrauensvoll begleiten.
Ich fände es gut, wenn werdenden Müttern und Vätern in dieser bedeutungsvollen Lebensphase vor, während und nach ihrer Schwangerschaft nützliche Tipps gegeben sowie alle Fragen beantworten, die ihnen wichtig sind. Außerdem ist den werdenden Vätern und Müttern oft nicht bewusst, dass sie mit ihren Verhaltensweisen auf die Entwicklung ihres Kindes direkt bzw. indirekt Einfluss nehmen können. In der Regel dauert es neun Monate bis das Kind das Licht der Welt erblickt. Genügend Zeit für die werdenden Eltern, um sich auf ihr Leben zu dritt einzustellen und sich mit ihrer „neuen“ Rolle als Eltern auseinanderzusetzen . Es wäre gut, wenn die werdenden Familien hierbei professionell unterstützt werden würden. Außerdem bekämen Väter auf diesem Wege auch neue Möglichkeiten des Kontaktes und der Auseinandersetzung mit dem Thema. Bisher sind die Frauen bzw. Mütter sehr stark im Vordergrund und es gibt zu wenig Angebote für die Männer. Diese Versorgungslücke sollte geschlossen werden. Wir verfolgen mit unserem Projekt auch einen präventiven Gedanken, indem wir die Paare vor, während und nach ihrer Schwangerschaft anleiten, die Balance für ihr, sich entwickelndes Familiensystem ständig aufrechtzuerhalten.

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 
Dieser Vorschlag wurde im Rahmen des Bürgerhaushalts der Landeshauptstadt Potsdam eingereicht. Er erhielt während der Vorauswahl keine ausreichende Punktzahl von den Bürgerinnen und Bürgern und konnte aus diesem Grund nicht im weiteren Verfahren berücksichtigt werden. Eine solche Zurückweisung bedeutet jedoch nicht, dass der Vorschlag keine weitere Beachtung findet. Zur Kenntnisnahme und möglichen Berücksichtigung wurde die Anregung dem zuständigen Fachbereich der Landeshauptstadt Potsdam zur Verfügung gestellt.