Realisierte Vorschläge der Vorjahre

Öffentliche Discgolf-Anlage am Stadtrand erhalten

Discgolf ist in Potsdam zu einer populären Sportart für jede Altersgruppe geworden. Von Kindern bis hin zu Senioren ist der Frisbee-Sport als... ► Prüfung eines Ersatzstandorts bzw. der Kostenbeteiligung der Nutzer ► Ergebnis: Die vier Disc-Golf-Bahnen sind erst im Jahr 2015 von baulichen Maßnahmen betroffen, so dass derzeit kein akuter Handlungsbedarf besteht. Der Verein Hyzernauts e.V. sowie die Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH befinden sich weiterhin in der Abstimmung.» mehr

Ausbau von Kultur und Medienarbeit für Jugendliche

Förderung der Medienkompetenz (durch kooperative Schulungen) von Erziehern, Lehrern, Eltern und interessierten Jugendlichen bei gleichzeitigem Aufbau eines... ► Summe im Haushalt 2009: 15.000 Euro» mehr

Finanzielle Unterstützung der Jugendkulturarbeit

Personelle und finanzielle Unterstützung bei der Jugendarbeit des Lindenpark e.V. einschließlich Kontrolle ► Ergebnis im Haushalt 2009: 127.500 Euro ► Planwert Gesamtkosten: 651.018 Euro» mehr

Finanzielle Förderung des Waschhauses

Finanzielle Förderung des Waschhaus e.V. ► Haushalt 2009: 300.000 Euro / 2010: 348.300 Euro / 2011: 340.000 Euro» mehr

Unterstützung alternativer Wohnräume zur Betreuung von Demenzerkrankten

Gefordert wird die Bereitstellung von alternativen Wohnflächen mit mindestens sieben bis acht Räumen zur Betreuung von Demenzerkrankten. Ziel soll dabei... ► Prüfung hinsichtlich einer Integration in das Wohnungsbaukonzept der Landeshauptstadt Potsdam ► Ergebnis: In der Diskussion zum Handlungsfeld 5 "Altenwohnen" findet sich der Vorschlag, "verschiedene Ansätze im Bereich des Neubaus, der Bestandsanpassung und der Quartiersentwicklung" zu beachten. Die Landeshauptstadt Potsdam setzte im Jahr 2012 ihr Kooperationsprojekt „Wohnen & Gesundheit in Potsdam: Bürgerversorgung 2025 unter Beteiligung der ProPotsdam, des Klinikums Ernst von Bergmann und der Landeshauptstadt Potsdam fort. Dazu führte die Landeshauptstadt Potsdam eine Workshop-Reihe durch, in der unter anderem thematisiert wurde, wie alternative Wohnräume in Potsdam geschaffen werden können. Im März 2013 fand eine Informationsveranstaltung statt, bei der sich Menschen von Experten informieren lassen konnten, wie Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz aussehen können und was es zu beachten gilt.» mehr

Radweg Friedrich-Engels-Straße ausbessern

Der Radweg in der Friedrich-Engels-Straße nach Babelsberg vom Hauptbahnhof kommend bis zum Schlaatzweg sollte teilweise ausgebessert werden... ► Grundlage: Instandsetzungmaßnahmen zur Verkehrssicherheit ► Kostenplanung Haushaltssatzung 2010: 2.500 Euro (Gefahrenabwehr) Eine Baumaßnahme zur Verbesserung der Radwegesituation im genannten Bereich wurde 2012 durchgeführt (i.H.v. 49.213 Euro).» mehr

Einrichtung von Radfahrerschutzstreifen im Bereich gotische Bibliothek u. Dorint Hotel

Es wird das Einrichten beidseitiger Radfahrerschutzstreifen (ähnliche Markierung, gibt es bereits auf dem Voltaireweg) zwischen gotischer Bibliothek und Dorint-Hotel... ► Prüfung einer Aufnahme in die Prioritätenliste des Radverkehrskonzepts ► Ergebnis: umgesetzt in 2010 // Kostenplan: 20.000 Euro» mehr

Fahrradstreifen auf der Fahrbahn - kostengünstiger und sicherer

Bislang wurden in Potsdam mitunter sehr aufwändige separate Fahrradwege angelegt, manchmal jedoch nur mit mäßigem Erfolg und vielen Hindernissen... ► Umsetzung erfolgt im Rahmen des Radverkehrskonzeptes (Stadtverordnetenbeschluss DS 08/SVV/0455). Eine Umsetzung wird durch die Novellierung der StVO in 2008 möglich. ► Für die Markierung von Fahrradstreifen auf Verkehrsflächen der Landeshauptstadt Potsdam werden ab dem Jahr 2010 jährlich ca. 75.000€ zur Verfügung gestellt.» mehr

Radwegenetz "Randbezirke"

Ich schließe mich allen Vorschlägen zur besseren Beweglichkeit per Rad in und um Potsdam an. Als "Randbewohner" möchte ich folgende konkrete Vorschläge... ► Umsetzung erfolgt nach Prioritätenliste des Radverkehrskonzepts StVV-Beschluss DS 08/SVV/0455 ► Ergebnis Ertrag 2008: 0€ / Aufwand 2008: für Planung 20.000€ (betrifft: Satzkorn, Königswald, Grube Laubenweg (Gesamt: 377.000€); ab 2011-2014 (60.000€ / Jahr)» mehr

Fahrradabstellanlagen u.a. am HBF und Bahnhof Park Sanssouci

Bessere Fahrradabstellanlagen vor allen Dingen am Hauptbahnhof, Bahnhof Park Sanssouci. Diese sollten dem Stand der Technik entsprechen und keine... ► Plansumme im Haushalt 2009: 25.000 Euro / bisher umgesetzt: 15.000 Euro» mehr

Seiten