„Mehr Sauberkeit für Potsdam“

Sauberkeit in Potsdam (Foto: Stadtwerke / K. Wolf)
Sauberkeit in Potsdam (Foto: Stadtwerke / K. Wolf)
Sauberkeit in Potsdam (Foto: Stadtwerke / K. Wolf)

Die Sauberkeit war stets ein Top-Thema des Potsdamer Bürgerhaushalts. Zur Realisierung der Forderung wurde das „Handlungskonzept Papierkörbe" erarbeitet. Es umfasst unter anderem die Erhöhung der Anzahl der Hundekottütenspender, den Ausbau krähensicherer Papierkörbe, den Austausch zu kleiner Behälter sowie die Anpassung des Tourenplans zur Entleerung inklusive regelmäßiger Wartung. Der Aufwand lag im Jahr 2016 bei rund 650.000 Euro. Nach der Gründung des „Runden Tisches Stadtbild" wurden zudem an mehreren Orten im öffentlichen Straßenland, an denen häufig illegale Abfallablagerungen vorkommen, Schilder mit dem Hinweis aufgestellt: „Das ist unser Potsdam und nicht Ihr Müllplatz." Auch wurden jährliche Frühjahrsputzaktionen unterstützt.