Förderprogramm für ehrenamtliche Strukturen in Potsdam einrichten

Votierungsliste Nummer: 
15
Laufende Nummer: 
840
Art der Übermittlung: 
Internet
Betrifft: 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Landeshauptstadt Potsdam richtet ein Förderprogramm zur Unterstützung ehrenamtlicher Strukturen ein. Nach vorgegebenen (noch zu entwickelnden) Richtlinien können Ehrenamtliche über ihre Verbände und Organisationen daraus Gelder abrufen, um bspw. Weiterbildungen, Öffentlichkeitsarbeit, Nachwuchsförderung sowie dringend benötigte Verbrauchsmaterialien zu finanzieren. So wird nachhaltig das ehrenamtliche Engagement in Potsdam unterstützt und die Weiterentwicklung ehrenamtlicher Strukturen gefördert.

Bewertung / Einschätzung der Landeshauptstadt Potsdam: 

Die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements ist Ziel der Landeshauptstadt Potsdam. Im Büro des Oberbürgermeisters wird derzeit eine Personalstelle eingerichtet, deren Aufgabe es unter anderem sein wird, ein Konzept für die Ehrenamtskoordination in der Landeshauptstadt Potsdam zu erarbeiten und als Koordinierungsstelle zwischen den Ehrenamtlichen und der Landeshauptstadt zu fungieren. Bei der Erarbeitung dieses Konzepts kann die Einführung eines Förderprogramms für ehrenamtliche Strukturen geprüft werden.

 

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 

Der Vorschlag wurde im Bürgerhaushalt 2020/21 der Landeshauptstadt Potsdam eingereicht. Er erhielt von den Potsdamerinnen und Potsdamern bei der Vorauswahl / Priorisierung ausreichend Punkte und wurde in die „Liste der Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger“ unter der Nummer 15 aufgenommen. Der Vorschlag steht bei der abschließenden Votierung ab 30. September 2019 erneut zur Abstimmung.

Originalvorschlag:

840. Einrichtung Förderfonds zur Unterstützung ehrenamtl. Strukturen in Potsdam
Um ehrenamtliches Engegement als Stütze des sozialen Miteinanders in einer toleranten Stadt Potsdam zu fördern, sollte ein Fonds eingerichtet werden, der es ermöglicht, ehrenamtliche Strukturen vor Ort bei Bedarf zu unterstützen. Nach vorgegebenen zu entwickelnden Richtlinien können Ehrenamtliche über ihre Verbände und Organisationen daraus Gelder abrufen, um bspw. Weiterbildungen, Öffentlichkeitsarbeit, Nachwuchsförderung sowie dringend benötigte Verbrauchsmaterialien abzurufen. So soll nachhaltig das ehrenamtliche Engagement in Potsdam unterstützt werden und die Weiterentwicklung ehrenamtlicher Strukturen gefördert werden. [Teilinhalt vom Redaktionsteam wg. fehlender Steuerbarkeit durch die Stadt gestrichen: Für die Finanzierung des Ehrenamtsfonds sollten Gewinne der Unternehmen genutzt werden, an denen die Stadt beteiligt ist (ProPotsdam, KEVB, STeP, Stadtwerke, Casino).]

Kommentare

Toller Vorschlag!

Gute Idee

Finde ich eine schöne Idee. Allerdings würde ich vorschlagen, “ehrenamtlich“ auf “zivilgesellschaftlich“ auszuweiten. Es gibt viele Vereine, die tolles leisten, aber nicht ehrenamtlich, sondern eben gemeinnützig. Wer hier arbeitet, tut dies meist mit viel Enthusiasmus für ein geringes Gehalt. Auch Vereine, die nicht nur ehrenamtlich arbeiten, brauchen deshalb Unterstützung!

Daumen hoch!

Super

So sollte es sein

ein vernünftiger Vorschlag

finde ich ebenfalls vernünftig und sinnvoll

Dieses Thema würde perfekt zur Bürgerstiftung Potsdam passen. Ich wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung dieses Vorhabens.

Dieser Vorschlag verdient volle Unterstützung, denn wer sich für ein Ehrenamt gemeinnützig engagiert, sollte mit so manchen daraus resultierenden Kosten nicht allein im Regen stehen gelassen werden und zum Schluss auch noch draufzahlen. Ihr wisst ja, "Ohne Moos nichts los!"
Glück auf !!!

Toller Vorschlag, das Ehrenamt muss sich wieder mehr in den Fokus der gesellschaftlichen Mitte gerückt werden.

Guter Plan!

Ich hab viele Menschen in meinem Leben, die sich ehrenamtlich (Fussball, Feuerwehr, Vorlesen in der Bibliothek, ...) engagieren, und von denen meine Kinder und ich partizipieren. Die Würdigung und Wertschätzung kommt dabei durch die Gesellschaft leider immer zu kurz. Die Idee ist ein guter Ansatz, auch mal Danke sagen zu können.

Top Vorschlag zur absolut notwendigen Unterstützung des Ehrenamtes. 5 Sterne

Vieles wäre ohne Ehrenamtler nicht möglich in unserer Stadt.
Die Unterstützung dieser Arbeit durch so einen Fonds ist eine gute Idee.

Sehr guter Vorschlag!

Ja, Ehrenamtler sollten mehr Unterstützung erhalten.

Ohne die vielen Ehrenamtler würde vieles nicht funktionieren. Daher finde ich es sehr sinnvoll, wenn das Ehrenamt durch die Umsetzung dieses Vorschlages unterstützt wird.

5* abgegeben

Super Vorschlag! Wird endlich Zeit, dass das Ehrenamt ernst genommen wird.

"Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an, und handelt."(Johann Wolfgang Goethe)

Die vielen kleinen Leute, an den vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können die große, weite Welt verändern.

5* von Micha :-)

Sehr schöner Vorschlag

Sehr cool

Sehr guter Vorschlag!

Ich unterstütze!!!!!

Um Kommentare zu schreiben melden Sie sich bitte hier an.