LKW-Durchfahrtsverbot für Potsdam

Laufende Nummer: 
246
Art der Übermittlung: 
Internet
Betrifft: 

In Bornim und Bornstedt macht es sich sehr stark bemerkbar, dass aus Marquardt zur Zeit keine LKWs nach Potsdam hinein fahren können. Es entlastet somit den Straßenverkehr,verbessert den Lärmschutz, verringert die Feinstaubbelastung und die Straßen werden nicht so schnell geschädigt.
Außerdem hat selbst das Umweltbundesamt in diesem Frühjahr einen Bericht heraus gegeben in dem ein LKW Durchfahrtsverbot für die Gemeinden als sehr erfolgreiche Maßnahme gegen den Feinstaub eingestuft wurde. Zumal vorher auffällig war, dass täglich diverse LKWs einfach nur aus Potsdam Nord bis zur Nuthestraße durchgefahren sind, um anscheinend LKW Maut zu sparen.
Ein Durchfahrtsverbot würde somit alle Hauptstraßen Potsdams entlasten und die Lebensqualität der Anwohner dieser Hauptstraßen langfristig verbessern. Die Ausgaben für die Straßenpflege würden sich verringern.

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 

Dieser Vorschlag musste nach der Vorauswahl (Priorisierungsphase) durch das Redaktionsteam, in dem Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiter der Verwaltung tätig waren, aussortiert werden. Der Grund hierfür war, dass der Vorschlag durch die Landeshauptstadt Potsdam nicht steuerbar ist (Begründung Redaktionsteam: Betrifft Bundes-/Landesvorgaben).