Sanierung der Waldstadt-Grundschule

Votierungsliste Nummer: 
31
Laufende Nummer: 
251
Art der Übermittlung: 
Internet
Betrifft: 
Themenfeld: 

Ziel dieses Vorschlags ist die Sanierung der Grundschule in der Friedrich-Wolf-Straße in Waldstadt. Dringender Sanierungsbedarf wird konkret bei den Sanitäranlagen und der Turnhalle gesehen.

Einschätzung der Landeshauptstadt Potsdam: 

Seitens der Verwaltung ist vorgesehen, die Bestandsturnhalle durch einen größeren Neubau an einem anderen Standort zu ersetzen, anstelle der Bestandsturnhalle einen Hortneubau zu errichten und nachfolgend das Bestandsschulgebäude abschnittsweise zu sanieren. Vorbehaltlich einer entsprechenden Beschlussfassung der Stadtverordnetenversammlung im Rahmen der Haushaltsplanung 2017 kann die Maßnahme 2024 abgeschlossen werden.

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 

Der Vorschlag wurde im Bürgerhaushalt 2017 der Landeshauptstadt Potsdam eingereicht. Er erhielt von den Potsdamerinnen und Potsdamern bei der Vorauswahl / Priorisierung ausreichend Punkte und wurde in der „Liste der Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger“ unter der Nummer 31 aufgenommen. Der Vorschlag erhielt von den Potsdamerinnen und Potsdamern bei der abschließenden Votierung keine ausreichende Punktzahl und konnte aus diesem Grund nicht in die "TOP 20 - Liste der Bürgerinnen und Bürger" aufgenommen werden.

Originalvorschlag:
251 | Sanierung der Waldstadt-Grundschule: Es ist an der Zeit, dass die Altbestände der Schulen in Potsdam (hier Waldstadt-Grundschule) saniert werden. Die Kinder müssen täglich in einer dreckigen, grauen Schule mit schlechten Sanitäranlagen und einem unzureichendem Zustand der Turnhalle Sport treiben und lernen. Das kann nicht der heutige Standard sein. Eine ordentliche, zukunftsgewandte Ausbildung unseres Nachwuchses sollte Vorrang haben vor einem Abriss eines Hotels aus steuerlichen Mitteln!

Kommentare

Eine Sanierung von aussen und innen ist dringend erforderlich.

Um Kommentare zu schreiben melden Sie sich bitte hier an.