Radstreifen auf der Behlertstraße verbreitern

Laufende Nummer: 
1083
Art der Übermittlung: 
Bürgerversammlung / Infostand
Betrifft: 

Der Radstreifen auf der Behlertstraße, ab der Berliner Straße bis zur Gotischen Bibliothek, ist zu eng. Dieser Teil ist für viele Radler eine direkte Verbindung von Babelsberg in den Norden. Wenn hier der Fußweg saniert wird, sollte auch Platz für den Radverkehr bedacht werden.

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 
Dieser Vorschlag wurde im Rahmen des Bürgerhaushalts der Landeshauptstadt Potsdam eingereicht. Er erhielt während der Vorauswahl keine ausreichende Punktzahl von den Bürgerinnen und Bürgern und konnte aus diesem Grund nicht im weiteren Verfahren berücksichtigt werden. Eine solche Zurückweisung bedeutet jedoch nicht, dass der Vorschlag keine weitere Beachtung findet. Zur Kenntnisnahme und möglichen Berücksichtigung wurde die Anregung dem zuständigen Fachbereich der Landeshauptstadt Potsdam zur Verfügung gestellt.

Kommentare

Da ist sie dann doch, die Konkurrenz zwischen Radfahrenden und zu Fuß Gehenden. Und offenbar der Versuch, dem zurzeit Gehypten auf Kosten des weniger Gehypten Platz zu verschaffen. Umweltverbund sieht anders aus.

;-

Um Kommentare zu schreiben melden Sie sich bitte hier an.