Luftig statt stickig: "Verkehrskatapulte"

Laufende Nummer: 
73
Art der Übermittlung: 
Internet
Betrifft: 

Für die Herausforderung der überraschend wachsenden Stadt müssen sehr gute, sehr schnelle Lösungen her. Gerade der ÖPNV in Potsdam hinkt da hinterher und muss sich und die Fahrgäste über das Problem erheben! Hierfür können Nahverkehrskapulte helfen, die in besonderer und umweltschonender Weise die sehr guten Menschen in dieser Stadt (die Studenten), aber auch Hinz und Kunz transportieren können. An zunächst ausgesucht wichtigen Stellen, wären diese Verkehrskatapulte in der Lage, die überfrequentierten Bereiche zu entlasten und einfach eine lockere luftige Verkehrsschicht über Potsdam einzurichten. Selbst das Problem mit der Anbindung an die umliegenden Gemeinden könnte mit Trebuchets und damit größerer Reichweite (wohlmöglich bis nach Berlin!) bewältigt werden.

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 
Dieser Vorschlag wurde im Rahmen des Bürgerhaushalts der Landeshauptstadt Potsdam eingereicht. Er erhielt während der Vorauswahl keine ausreichende Punktzahl von den Bürgerinnen und Bürgern und konnte aus diesem Grund nicht im weiteren Verfahren berücksichtigt werden. Eine solche Zurückweisung bedeutet jedoch nicht, dass der Vorschlag keine weitere Beachtung findet. Zur Kenntnisnahme und möglichen Berücksichtigung wurde die Anregung dem zuständigen Fachbereich der Landeshauptstadt Potsdam zur Verfügung gestellt.

Kommentare

vlt. mal das mit dem Katapulten+Buchets besser erläutern,sonst gibts 0 Punkte bei DER Verständlichkeit

Um Kommentare zu schreiben melden Sie sich bitte hier an.