Aktuelle Meldungen zum Bürgerhaushalt

Rechenschaftsbericht des Bürgerhaushalts 2012 vorgelegt

Am 3. Juni 2015 ist der Rechenschaftsbericht zur Umsetzung der Vorschläge des Potsdamer Bürgerhaushalts 2012 Thema der Stadtverordneten. Es wird dargestellt, welche der wichtigsten Bürgerideen umgesetzt und in welcher Höhe Finanzen bereit gestellt wurden.» mehr

Jahresabschluss 2012 - Kämmerer Burkhard Exner: "Gut, aber noch nicht gut genug!"

Oberbürgermeister Jann Jakobs und Bürgermeister und Kämmerer Burkhard Exner bringen den Jahresabschluss 2012 der Landeshauptstadt Potsdam in die Stadtverordnetenversammlung am 3. Juni 2015 zur Beschlussfassung ein.» mehr

Bürgerhaushalt Potsdam 2015/16 beschlossen

Die Potsdamer Stadtverordneten haben über den Bürgerhaushalt und dabei über die 20 wichtigsten Bürgervorschläge entschieden. Demnach wurden 6 Anregungen angenommen und als bereits in Umsetzung bestätigt. 8 Hinweise sollen weiter geprüft werden und 6 fanden keine Mehrheit.» mehr

Schulklasse des Leibniz Gymnasiums im Rathaus

Potsdams Bürgermeister und Beigeordneter für Steuerung und Finanzen Burkhard Exner hat die Schulklasse 6a des Leibniz-Gymnasiums im Rathaus empfangen. Die Gruppe informierte sich über die Arbeit der Verwaltung und stellte dem Bürgermeister eigene Fragen.» mehr

Diskussion der Politik zu den Bürgervorschlägen

Bei der Diskussion zum Doppelhaushalt 2015/16 finden auch Beratungen der Fraktionen, Ortsbeiräte und Fachausschüsse zu den 20 wichtigsten Vorschlägen des Bürgerhaushalts statt. Hier finden Sie die bisherigen Empfehlungen. Am 4. März 2015 wird mit einem Beschluss gerechnet.» mehr

Bürgerhaushalt 2015/16 an Politik übergeben

Am 3.12.2014 wurde die „Top 20 - Liste der Bürgerinnen und Bürger“ mit den wichtigsten Vorschlägen des Potsdamer Bürgerhaushalts für 2015 und 2016 der Politik zur Beratung und Entscheidung übergeben. Ein politischer Beschluss wird im ersten Quartal 2015 erwartet.» mehr

Landeshauptstadt legt Doppelhaushalt 2015/16 vor

Der Kämmerer der Landeshauptstadt Potsdam, Burkhard Exner, legt der Stadtverordnetenversammlung in ihrer Dezembersitzung den Entwurf für den Doppelhaushalt 2015/2016 vor. Damit wird erstmals ein Entwurf vorgelegt, der mittelfristig im Ergebnishaushalt strukturell ausgeglichen ist und darüber hinaus für 2018 und 2019 zahlungswirksame Überschüsse ausweist, welche ein Investieren aus eigener Kraft ermöglichen.» mehr

Bürgerhaushalt 2015/16 endet mit neuer Rekordbeteiligung

Bei der Vorschlagssammlung und in den Abstimmungsphasen für den Potsdamer Bürgerhaushalt haben sich erstmals mehr als 10.000 Bürgerinnen und Bürger beteiligt. Das vollständige Ergebnis des Verfahrens für die Jahre 2015 und 2016 ist hier nachlesbar.» mehr

Abstimmung / Votierung zum Bürgerhaushalt

Ihre Stimme zählt! Vom 29. September bis 9. November 2014 konnten alle Potsdamer und Potsdamerinnen an der Online-Vorschlagsvotierung des Bürgerhaushalts 2015/16 teilnehmen. Lesen Sie hier den Punktestand der Abstimmung der Bürgerideen.» mehr

Abstimmung zum Bürgerhaushalt endet

Am Sonntag, den 9. November 2014, endet die Votierung des Potsdamer Bürgerhaushalts für die Jahre 2015 und 2016. Unter den bisherigen Favoriten befinden sich unter anderem die Forderungen kein städtisches Geld für den Kauf und Abriss des „Hotel Mercure“ sowie zum Wiederaufbau der Garnisonkirche zu verwenden.» mehr

Seiten