Mitglieder des Beteiligungsrats

Der Beteiligungsrat ist ein beratendes Gremium in der Landeshauptstadt Potsdam. Zusammengesetzt ist er aus dreizehn Bürgerinnen und Bürgern, zwei Stadtverordneten, zwei Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und externen Fachleuten. Er soll die WerkStadt für Beteiligung beraten und bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Bürgerbeteiligung helfen.

Zusammensetzung

Der Beteiligungsrat ist derzeit wie folgt besetzt:

13 Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Potsdam, davon eine Vertreterin im Alter von 16 bis 27 Jahren (Jugendsitz)

  • Dr. Sabine Albrecht
  • Andrey Babeyko
  • Daniel Frieß
  • Jannis Göckede
  • Freda von Heyden-Hendricks
  • Dr. Antje Jordan
  • Antje Knorr
  • Frauke Neumann
  • Kay Oberstädt
  • Anke Samuelson
  • Julius Stahlberg (Jugendsitz)
  • Franziska Wilke
  • Dipl. Ing. arch. Günter zur Nieden

Im Falle des Ausscheidens eines dieser Mitglieder wird aus den übrigen Losbewerbungen nachnominiert. Die Nachrückenden sind dem Stadtverordnetenbeschluss 21/SVV/1265 zu entnehmen.

2 Mitarbeitende der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Potsdam:

  • Stefanie Buhr, Koordinatorin für Kinder- und Jugendinteressen
  • Nadine Neidel, Bereich Stadterneuerung

2 Verteter der Stadtverordnetenversammlung:

  • Uwe Fröhlich, Bündis90/Grüne
  • Nico Marquardt, SPD

Zusätzlich können Fachleute mitwirken, die nicht bei der Stadt Potsdam arbeiten.

  • Derzeit unterstützt und berät Herr Prof. Dr. Heinz Kleger den Beteiligungsrat in seinen Anliegen.