(Information veröffentlicht am 11.10.2018)

Gestaltungsrat tagt im Dezember öffentlich

Sitzung des Gestaltungsrats Potsdam (Foto: Archiv / Barbara Plate)
Sitzung des Gestaltungsrats Potsdam (Foto: Archiv / Barbara Plate)
Sitzung des Gestaltungsrats Potsdam (Foto: Archiv / Barbara Plate)

Die nächste öffentliche Sitzung des Gestaltungsrates findet am 14. Dezember 2018, voraussichtlich ab 18 Uhr, in der Fachhochschule Potsdam, Haus D, Hörsaal D011, Kiepenheuerallee 5, statt. Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich eingeladen, die Diskussion des Gestaltungsrats als Gäste zu verfolgen. Über die Tagesordnung und die vorgestellten Projekte wird zu gegebener Zeit informiert.

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung 2016 die Änderung der Geschäftsordnung beschlossen hat, waren die Erörterungen des Gestaltungsrates nichtöffentlich. Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt wünscht sich jedoch auch einen öffentlichen Austausch und begründet seine Entscheidung für öffentliche Sitzungen: „Mir ist der baukulturelle Dialog wichtig, bei dem es in einer wertschätzenden und fachlichen Diskussion nicht um den persönlichen Geschmack geht, sondern bei dem die architektonischen Konzepte  und städtebauliche Perspektiven im Mittelpunkt stehen. Hierfür wünsche ich mir, dass noch mehr private Bauherren ihre Projekte dem Gestaltungsrat vorlegen und auch für einen öffentlichen Meinungsaustausch zur Verfügung stehen. Für diese Offenheit ist jedoch gegenseitiges Vertrauen wichtig, das wir uns erarbeiten müssen. Hier sind wir mit der 2.  öffentlichen Sitzung in diesem Jahr auf einem guten Weg.“

Die 1. öffentliche Sitzung des Gestaltungsrates in diesem Jahr fand am 25. Mai 2018 statt. Weitere Informationen zum Gestaltungsrat und die Tagesordnung der öffentlichen Sitzungen sind online zu finden unter: www.potsdam.de/gestaltungsrat