Ihre Stimme zählt!

Abstimmung / Votierung zum Bürgerhaushalt

Abstimmen beim Bürgerhaushalt (Grafik: Maria-Pfeiffer.de)
Abstimmen beim Bürgerhaushalt (Grafik: Maria-Pfeiffer.de)
Abstimmen beim Bürgerhaushalt (Grafik: Maria-Pfeiffer.de)

Vom 21. August bis 8. Oktober 2017 können alle Potsdamerinnen und Potsdamer an der Online-Vorschlagsvotierung des Bürgerhaushalts 2018/19 teilnehmen. Daneben kann auf dem Postweg abgestimmt werden.

Mit dieser Abstimmung sollen die wichtigsten Vorschläge der Potsdamerinnen und Potsdamer für den Stadthaushalt 2018/19 ermittelt werden. Zur Auswahl stehen dabei 40 Bürgerideen, von denen die Hälfte in die „TOP 20 – Liste“ aufgenommen werden kann.

Hier geht's direkt zur Abstimmung / Votierung >>

Alle Bürgerinnen und Bürger, die mindestens vierzehn Jahre alt und haupt- oder nebenwohnsitzlich in Potsdam gemeldet sind, können an der Abstimmung teilnehmen. Pro Person dürfen maximal fünf Punkte pro Kategorie vergeben werden. Mehrfache Abstimmungen pro Person sind nicht zulässig.

Die ingesamt 40 Bürgervorschläge wurden mit Stellungnahmen der Landeshauptstadt Potsdam versehen. Diese geben weitere Informationen für die Auswahl Ihrer Favoriten. Jeder Vorschlag wurde dem jeweils zuständigen Fachbereich der Verwaltung vorgelegt. Die dort entstandenen Einschätzungen zur Realisierung, den damit verbundenen Kosten sowie den möglichen Umsetzungszeitraum finden Sie im Anschluss an die jeweilige Anregung.

Letztmalig besteht für alle, die bis zum 8. Oktober 2017 nicht mitgemacht haben, bei der Abschlussveranstaltung am 19. Oktober 2017 die Möglichkeit mitzmachen. Daneben können Interessierte mit Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung und Vertretern der Verwaltung ins Gespräch kommen. Am Ende der Abschlussveranstaltung wird auch das Ergebnis und damit die "TOP 20 -Liste" des Potsdamer Bürgerhaushalts 2018/19 bekannt gegeben.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Ihr Projektteam Bürgerhaushalt