Elektro-Mobilität: Digitale Abfrage und Web-Speicher für Ladepunkte

Votierungsliste Nummer: 
26
Laufende Nummer: 
417
Art der Übermittlung: 
Bürgerversammlung / Infostand
Betrifft: 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Landeshauptstadt Potsdam entwickelt ein Online-Portal mit dessen Hilfe interessierte Menschen, konkrete Orte markieren können zum Aufstellen von Elektro-Ladesäulen. Diese Informationen können potentielle Bauherren für ihre Planung nutzen. Die Markierungen dienen zudem der Ergänzung und Fortschreibung des Standortkonzepts für öffentliche Ladeinfrastruktur, dem Stadtentwicklungskonzept Verkehr und kann im Rahmen des Projekts „Smart City“ realisiert werden.

Bewertung / Einschätzung der Landeshauptstadt Potsdam: 

folgt

Verlauf der Vorschlagseinbringung / Rechenschaft: 

Dieser Vorschlag wurde beim Potsdamer Bürgerhaushalt 2023/24 eingereicht. Er erhielt während der Vorauswahl eine ausreichende Punktzahl von den Bürgerinnen und Bürgern und wird aus diesem Grund im weiteren Verfahren berücksichtigt. Derzeit erstellt die Verwaltung eine fachliche Einschätzung mit Aussagen zu Kosten, Umsetzungszeit und möglichen Realisierungschancen. Ab dem 22. August 2022 wird der Vorschlag dann erneut zur öffentlichen Abstimmung gestellt.
_

Originalvorschlag: 417. Digitaler Webspeicher für E-Ladepunkte
Ziel dieses Vorschlags ist es, ein städtisches  Online-Portal zu entwickeln, mit dessen Hilfe interessierte Potsdamerinnen und Potsdamer konkrete Orte vermerken können, wo Elektro-Ladesäulen aufgestellt werden sollten. Damit wird der Bedarf an Standorten Potsdams sichtbar und die vorhandenen Listen der Verwaltung ergänzt. Da die Stadtverwaltung selbst keine solche Lade-Stationen einrichtet, können potentielle Bauherren die Daten bei ihrer Planung nutzen und überall dort Stationen bauen, an denen es sich aus ihrer Sicht „lohnt“. Die Mobilität der Zukunft wird so vorangetrieben. Dieser Vorschlag soll auch als Ergänzung des vorhandenen „Standortkonzepts für öffentliche Ladeinfrastruktur“, das „Stadtentwicklungskonzept Verkehr“ und die vielfältigen Hinweise beim Bürgerhaushalt 2023/24 zu Ladestationen dienen. Er könnte zudem im Rahmen des Projekts "SmartCity" realisiert werden.

Die Priorisierung für den Bürgerhaushalt 2023/24 wurde am 29. Mai 2022 um 23:59 Uhr beendet.

Dieser Vorschlag hat bisher folgende Bewertung erhalten:

Online-Abstimmung: 33 Punkte
Postweg: 0 Punkte

Die Gesamtpunktzahl beträgt damit 33 Punkte.

Die Votierung im Internet und auf dem Postweg für den Bürgerhaushalt 2023/24 beginnt am 22. August 2022 um 10:00 Uhr.