Potsdams Haushaltslage 2018/19

„Es ist Freude und Herausforderung zugleich, eine wachsende Stadt zu gestalten.“

Seit 2002 ist Burkhard Exner Potsdams Beigeordneter für Finanzen. 2006 wurde er zudem zum Bürgermeister gewählt und nimmt in dieser Funktion vertretungsweise Aufgaben des Oberbürgermeisters wahr. Im Interview spricht er über Potsdams Wachstum und wie es gelingt, dieses zu meistern.» mehr

„Wir wollen eine attraktive und bedarfsgerechte Bildungsinfrastruktur für Potsdam schaffen."

Noosha Aubel , gebürtige Hannoveranerin und Diplom-Pädagogin mit einem Master im Organizational Management, ist Potsdams Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport. Im Gespräch gibt sie Auskunft zu den Zielen und der Ausrichtung ihrer Arbeit.» mehr

„Wir müssen die Gesamtentwicklung der Stadt im Auge behalten.“

Bernd Rubelt , Jahrgang 1968 und Diplom-Ingenieur, ist Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt in Potsdam. Beim Bürgerhaushalt spricht er über das Wachstum der Stadt, Lösungen für den Verkehr und die Bewahrung der einzigartigen Stadtidentität.» mehr

„Potsdams Verwaltung braucht qualifizierte Mitarbeitende und moderne Technik, um effizient zu arbeiten."

Dieter Jetschmanegg , Diplom-Verwaltungswissenschaftler, ist Leiter des Geschäftsbereiches „Zentrale Verwaltung". Beim Bürgerhaushalt gibt er Auskunft zum Stand der Digitalisierung, dem notwendigen Personalausbau und wie es gelingen kann, die Meinungen der Einwohnerinnen und Einwohner in Entscheidungsprozesse einzubeziehen.» mehr

Steuergelder kommen allen zugute

Holger Schmidt leitet den Fachbereich Rechnungswesen und Steuern. Sein Team und er haben den Überblick über die wichtigsten Erträge der Stadt.» mehr

Potsdams Stadtgeld ist sicher angelegt

Dietmar Liese ist seit 25 Jahren Bereichsleiter Stadtkasse und seines Zeichens Kassenverwalter der Landeshauptstadt Potsdam. Er kennt die Details und weiß jederzeit, was auf dem Konto ist – oder was fehlt.» mehr

Potsdam wächst – in alle Richtungen!

Potsdam ist nicht nur eine tolle Stadt, um hier zu leben und eine Familie zu gründen, sondern auch ein guter Ort, um Arbeit zu finden. Der Bevölkerungsanstieg ist beachtlich und verzeichnet einen deutlichen Aufwärtstrend. Die Beliebtheit der Stadt, die sich im raschen Wachstum zeigt, gibt den Takt vor.» mehr

Stadtverordnete stimmen Nachtragshaushalt für das Jahr 2019 zu

Die Stadtverordnetenversammlung hat am Mittwoch, 8. Mai 2019, den Nachtragshaushalt der Landeshauptstadt Potsdam für das Jahr 2019 beschlossen.» mehr

Nachtragshaushalt 2019 vorgelegt

Das bislang geplante Minus von knapp 4 Millionen Euro am Ende des Haushaltsjahres 2019 wird aufgrund steigender Ausgaben (rund 59 Millionen Euro) deutlich höher ausfallen und auf einen Fehlbedarf von knapp 26 Millionen Euro ansteigen.» mehr

Potsdamer Stadtverordnete beschließen Doppelhaushalt 2018/19

Die Stadtverordneten der Landeshauptstadt Potsdam haben den Doppelhaushalt 2018/19 sowie den Wirtschaftsplan des Kommunalen Immobilienservice (KIS) beschlossen. Einstimmig votierten sie für den städtischen Haushalt mit einem Volumen von 700 Millionen Euro in diesem Jahr und 725 Millionen Euro im kommenden Jahr.» mehr