(Information veröffentlicht am 24.4.2018)

Wahlhelfer werden

Wahlhelfer (Foto: F.Daenzer)
Wahlhelfer (Foto: F.Daenzer)
Wahlhelfer (Foto: F.Daenzer)

Am 23. September 2018 findet die Wahl zur Oberbürgermeisterin oder zum Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam statt. Für einen reibungslosen Ablauf in den 131 Urnen- und 28 Briefwahlbezirken sucht die Stadt 800 Wahlhelfer, die am Wahltag ehrenamtlich tätig sind.

Wahlhelfer kann jeder werden, der am Wahltag mindestens 16 Jahre alt ist und selbst das Wahlrecht ausüben darf. Wer mitmachen möchte wird gebeten, sich mit dem Wahlbüro in Verbindung zu setzen. Vorzugsweise kann die Bereitschaftserklärung online (ab 30.4.2018) unter www.potsdam.de/wahlhelfer durch Ausfüllen des Formulars abgegeben werden. Es kann aber auch persönlich erfolgen, indem man sich im Bereich Statistik und Wahlen, Hegelallee 6-10, im Haus 6 in der dritten Etage meldet. Ebenfalls ist eine Anmeldung per E-Mail an Wahlhelfer@Rathaus.Potsdam.de oder telefonisch (0331)289-1239 möglich.

Jeder Wahlvorstand benötigt einen Wahlvorsteher, einen Stellvertreter des Wahlvorstehers, einen Schriftführer und mindestens drei Beisitzer. Bei einem erstmaligen Einsatz und für unter 18jährige wird man als Beisitzer eingesetzt, um die notwendigen Erfahrungen zu sammeln. Wahlvorsteher, ihre Stellvertreter und der Schriftführer werden in einer Schulungsveranstaltung, die ca. 1,5 - 2 Stunden dauert, auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Jeder Wahlhelfer erhält in Abhängigkeit von seiner Funktion ein Erfrischungsgeld in Höhe von 20 bis 50 Euro. Ab Mitte Juli 2018 werden die Berufungsschreiben versendet.

Am Wahltag trifft man sich zwischen 7 und 7:30 in seinem Urnenwahllokal. Der Wahlvorsteher weist in die Aufgaben ein und wird unter Berücksichtigung von Pausen den Betrieb des Wahllokales organisieren. Das Wahllokal ist für den Wähler zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Danach findet die Auszählung und Feststellung des Wahlbezirksergebnisses statt. Briefwahlvorstände beginnen ihre Arbeit am Wahltag um 15 Uhr.

Zugleich wird auch darauf hingewiesen, dass es erfahrungsgemäß zu einer Stichwahl kommen kann. Diese findet am 14. Oktober 2018 statt. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch an diesem Tag in Ihrem Wahllokal unterstützen würden. Wenn das für Sie in Frage kommt, dann teilen Sie uns das gleich mit Ihrer Bereitschaftserklärung für den Hauptwahltag mit.