(Information veröffentlicht am 22.1.2019)

Oberbürgermeister baut Dialog mit Bürgern aus

Oberbürgermeister Mike Schubert (Foto: Karoline Wolf)
Oberbürgermeister Mike Schubert (Foto: Karoline Wolf)
Oberbürgermeister Mike Schubert (Foto: Karoline Wolf)

Oberbürgermeister Mike Schubert wird die geplanten Bürgersprechstunden weiter ausbauen. „Ich werde in diesem Jahr in jedem Monat eine Sprechstunde für die Potsdamerinnen und Potsdamer durchführen“, sagt Schubert. Die Anmeldungen für Schuberts erste Bürger-Sprechstunde als Oberbürgermeister am 31. Januar 2019 haben gezeigt, dass der Zuspruch sehr hoch ist. Daher werden die Sprechstunden in diesem Jahr monatlich angeboten, vier davon – voraussichtlich im März, Mai, August und November – in verschiedenen Stadtteilen.

Für die erste Sprechstunde Ende Januar war bereits kurz nach der Terminbekanntgabe aufgrund der großen Nachfrage keine Anmeldung mehr möglich. Auch für die Sprechstunde am 12. Februar 2019 ist die geplante Sprechzeit ab 17 Uhr bereits ausgebucht.

Am 22. März 2019 soll es eine Bürgersprechstunde in Potsdam-West speziell zu Themen aus dem Stadtteil geben. Am 25. April 2019, 20. Juni 2019 und 25. Juli 2019 finden wieder Bürgersprechstunden im Rathaus statt. Die Mai-Sprechstunde am 23. Mai 2019 wird wieder in einem Stadtteil durchgeführt. „Wir werden in diesem Jahr auch vier Stadtspaziergänge mit den Potsdamerinnen und Potsdamern in verschiedenen Stadtteilen sowie vier Stadtteilkonferenzen durchführen“, sagt Schubert. Dies war auch ein Auftrag der Stadtverordnetenversammlung.

Potsdamerinnen und Potsdamer haben bei Bürger-Sprechstunden des Oberbürgermeisters die Möglichkeit, ihre Hinweise und Anregungen aber auch Probleme und Sorgen in einem persönlichen Gespräch mit dem Oberbürgermeister zu erörtern.

Nachfragen zu den Bürgersprechstunden des Oberbürgermeisters im Rathaus sind telefonisch unter (0331)/289-1058 und per E-Mail an OBMdialog@rathaus.potsdam.de möglich.

Ein weiterführendes Konzept zur Durchführung von Stadtteilkonferenzen / Stadtteilwanderungen und Bürgersprechstunden in der Landeshauptstadt Potsdam wird der Stadtverordnetenversammlung am 30. Januar 2019 vorgelegt.