(Information veröffentlicht am 29.5.2019)

Neue Bürgervertretung für Drewitz steht fest

Gartenstadt Drewitz (Foto: Adam Sevens / ProPotsdam)
Gartenstadt Drewitz (Foto: Adam Sevens / ProPotsdam)
Gartenstadt Drewitz (Foto: Adam Sevens / ProPotsdam)

Die fünf Köpfe der Bürgervertretung der Gartenstadt Drewitz für die nächsten fünf Jahre sind gefunden. Am Sonntag, 26.5.2019, konnten die Drewitzer*innen ein Votum für dieses Stadtteilgremium abgeben. Zeitgleich fanden die Wahlen für Stadtverordnetenversammlung und Europaparlament statt. Das tat der Beteiligung spürbar gut: 383 Stimmen wurden abgegeben, davon waren 379 gültig. Bei der Wahl im November 2016 machten gerade mal 127 Drewitzer*innen von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Die Zettel wurden am Montag, 27.5.2019, im Stadtteilzentrum oskar. ausgezählt.

In die neue Bürgervertretung gewählt wurden:
  • Benjamin Karl (280 Stimmen)
  • Jasmin Schumann (272 Stimmen) für die Lebenshilfe Potsdam-Brandenburg e. V., vertreten wird sie im Verhinderungsfall durch Catherina Piduch-Scheibke
  • Michael Laube (233 Stimmen)
  • Ingo Krowczynski (202 Stimmen)
  • und Jessica Maltisch (199 Stimmen).

Nicht in die Bürgervertretung gelangten, aber mögliche Nachrücker sind Bettina Hünicke (185 Stimmen), Melanie Drygalla (178 Stimmen), Günter Mäder (168 Stimmen) und Gerd Udo Schmidt (95 Stimmen).

Die Bürgervertretung Drewitz ist eine maßgebliche Ansprechpartnerin nicht nur für Verwaltung und Politik, sondern auch für die an der Umsetzung des Gartenstadt-Projektes beteiligten Wohnungsunternehmen und anderen Akteure.