(Information veröffentlicht am 2.7.2018)

Jetzt abstimmen!

Anstecker "Für Potsdam" (Foto: ProPotsdam)
Anstecker "Für Potsdam" (Foto: ProPotsdam)
Anstecker "Für Potsdam" (Foto: ProPotsdam)

Das Online-Voting für den Förderwettbewerb „Gemeinsam FÜR Potsdam“, der von der ProPotsdam und den Stadtwerken Potsdam ausgeschrieben wird, hat begonnen. Insgesamt 24 Potsdamer Vereine, Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen haben sich in vier Kategorien beworben. Heute gab der Geschäftsführer der ProPotsdam und der Stadtwerke Potsdam, Jörn-Michael Westphal, im Rahmen der Veranstaltung „Stadt für eine Nacht“ das Startsignal für die Voting-Phase des Wettbewerbs. „Ich bin gespannt, wie viele Stimmen die Bewerberinnen und Bewerber für sich generieren können. In diesem Jahr haben wir den Wettbewerb noch attraktiver gestaltet“, sagt Westphal.

Für den Förderwettbewerb loben die ProPotsdam und die Stadtwerke Potsdam einen Gesamtbetrag in Höhe von 60.000 Euro aus. In den Kategorien Kunst und Kultur, Nachbarschaft und Soziales, Sport und Freizeit sowie Umwelt und Naturschutz sollen die besten Projekte für Potsdam von den Internetnutzerinnen und -nutzern gewählt werden. Mit ihrer Stimme entscheiden sie, welches Potsdamer Nachbarschaftsprojekt gefördert wird. In jeder Kategorie werden sieben Projekte ausgezeichnet. Jede Kategorie ist mit 15.000 Euro dotiert.

Die eingereichten Ideen mit den jeweiligen Projektbeschreibungen sind auf der Internetseite www.gemeinsam-fuer-potsdam.de beschrieben und dargestellt. Nur auf dieser Seite kann dann auch abgestimmt werden. Jeder Bewerber muss nun für sein Projekt werben, um möglichst viele Online-Stimmen zu erhalten. Dafür werden jedem Bewerber jeweils 1.000 Flyer zur Verfügung gestellt, mit denen sie auf ihr Projekt aufmerksam machen können.

Die Online-Abstimmung läuft bis zum 16. September 2018.