Einnahmen (Erträge) der Landeshauptstadt Potsdam 2020

Woher kommt das Geld?

Die Landeshauptstadt Potsdam erfüllt nicht nur vielfältige Aufgaben und gibt dafür ihr Geld aus. Sie hat auch ganz unterschiedliche Einnahmequellen. Dabei stützt sich die Landeshauptstadt Potsdam auf eine Regelung des Grundgesetzes, die die finanzielle Eigenverantwortung der Städte und Gemeinden sichert.

Die Erträge der Landeshauptstadt Potsdam speisen sich vor allem aus den folgenden Quellen (2020):

Ertragsquelle Ertrag (in Euro)

Zuweisungen und Zuschüsse: 300.177.400 Euro
(u.a. Schlüsselzuweisungen des Landes, die Spielbankabgabe und aufgabenbezogene Leistungsbeteiligungen)

Gemeindesteuern und Gemeindeanteile an Bundessteuern: 232.482.300 Euro
(u.a. Grundsteuer A und B, Gewerbesteuer, Hundesteuer, Einkommens- und Umsatzsteuer, Übernachtungssteuer)

Benutzungs- und Verwaltungsgebühren sowie Entgelte: 128.261.900 Euro
(u.a. für Wasser, Straßenreinigung, Abfall und Friedhöfe)

Erstattungen von Land und Gemeinden: 92.376.800 Euro

Periodenfremde und außerordentliche Erträge: 16.738.700 Euro
Bei „periordenfremden Erträgen" handelt sich um Kostenerstattungen bezogen auf vorherige Haushaltsjahre. „Außerordentliche Erträge" können bspw. Vermögensveräußerungen sein.

Verwarnungs- und Bußgelder: 7.904.600 Euro
Neben Verstößen gegen straßenverkehrsrechtliche Vorschriften können u.a. baurechtliche oder den Naturschutz betreffende Zuwiderhandlungen geahndet werden.

Gewinnanteile aus Unternehmen: 6.200.000 Euro

Konzessionsabgabe: 6.150.000 Euro
Diese Abgaben sind von Energieversorgungs- und Wasserver-sorgungsunternehmen an die Stadt zu zahlen, für die Benutzung öffentlicher Verkehrswege, für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen für Strom, Gas und Wasser.

Ersatz von Sozialleistungen in Einrichtungen: 3.349.900 Euro
Sozialleistungen in Einrichtungen sind Dienst-, Geld- und Sachleistungen, zur Sicherung der Grundbedürfnisse betreuter Bürger/innen. Diese „Ersatzleistungen" kommen u.a. aus der Rentenkasse.

sonstige Erträge und Entgelte: 1.652.700 Euro

Zinserträge: 623.000 Euro

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Summe aller geplanten Erträge 2020: 795.917.300 Euro

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
 

Angesichts der Corona-Pandemie ist mit erheblichen finanziellen Folgen für den Stadthaushalt zu rechnen. Die dargestellte Planung erfolgte größtenteils vor der Krise. Aus diesem Grund wird davon ausgegangen, dass bereits zum Ende des Jahres 2020 ein Nachtragshaushalt aufgestellt wird, der Abweichungen von der bisherigen Planungsbasis aufzeigt. Wie hoch das Minus auf der Ertragsseite tatsächlich ausfallen, kann bisher kaum vorhergesagt werden. Schon jetzt ist aber absehbar, dass es großer Anstrengungen bedarf, kurzfristig wieder einen Ausgleich zwischen Erträgen und Aufwand zu erreichen.