Bürgerhaushalt 2023/24

Überblick Priorisierung

Hier können Sie das Ergebnis der ersten Abstimmungsphase (Priorisierung) nachlesen. Die Vorauswahl fand parallel zur Ideensammlung, vom 2. bis 29. Mai, statt. Bis zum 31. Mai 2022 erfolgte die Auszählung.

Teilnahmeberechtigt waren alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 14 Jahren, mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Potsdam. Pro Person durften bei der Priorisierung maximal fünf Punkte vergeben werden.

Das Ergebnis dieser Vorauswahl diente der Arbeit des Redaktionsteams, in dem Vertreter aus Bürgerschaft, Politik und Verwaltung tätig sind. Die Vorschläge wurden nach der Gesamtpunktzahl sortiert und auf ihre Zulässigkeit beim Potsdamer Bürgerhaushalt geprüft. Dabei wurdemn auch ähnlich lautende Vorschläge zusammengefasst.
_ _

Stand vom Mittwoch, 28. Februar 2024 - 7:04 Uhr.


Gefundene Vorschläge sortieren nach:
Nummer
Vorschlag
Zufall
Nr.Vorschlagaufsteigend sortierenPostwegOnlineGesamt
501„Lottenhof“ im Stadtteil – West033
252„Freiland“ weiter fördern000
307Zukunftsplan Potsdam000
276Zugeparkt Feuerwehrzufahrten in Waldstadt000
514Zufahrt des Landtags nicht mehr über Lange Brücke000
318Zentrale Vergabe Kita-Plätze01919
102Zeitschrift von Migranten für Migranten und Potsdamer01212
32Zebra Streifen Haltestelle Magnus-Zeller-Platz000
240Wohnungslosigkeit verhindern000
72Wohnqualität in Bornstedt steigern011
44Wohnblock „Staudenhof“ erhalten / sanieren0114114
69Wir schützen unsere Bäume!088
17Wiedereinführung von mehr Mülleimern01111
498Werbefinanzierte Toilette für beliebten Kinderspielplatz (Havelbucht)000
468Weniger Straßenumbau für Radler000
272Weniger Stadtverordnete000
264Weniger radikale Grünflächenpflege000
167Weniger Kopfsteinpflaster (wenn zwingend nötig, dann nur mit ganz ebenen, flachen Pflastersteinen)011
253Weniger Flächen versiegeln000
327Weniger Berater und Gutachter022
259Weniger Autos, mehr bessere und separate Radwege000
346Weitersanierung und Begrünung der Breiten Straße077
476Weitere Strandbäder/Flußbadeanstalten errichten022
370Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt055
211Wachstumsstopp für die Stadt 011
54Verwaltungsvorgänge digitalisieren022
11Verwaltungsgebühren erhöhen011
504Verwaltung optimieren und straffen, Personal einsparen durch Digitalisierung 000
40Verwaltung digitalisieren000
408Verstöße gegen die Stadtordnung ahnden000
182Versorgung kranker und verletzter Wildtiere0124124
63Verringerung städtischer Fuhrpark und Umstellung auf Eletroantriebe022
61Verringerung Durchgangsverkehr durch Einführung der Brückenmaut000
444Verpflichtende Umstellung der Tankstellen im Stadtgebiet auf HPC Ladepunkte000
235Verpflichtende Bereitstellung von 30% an Ladepunkten in öffentlichen Parkhäusern pro Etage000
270Vernetzung/Digitalisierung der Verwaltung011
506Vermeidung von Lichtverschmutzung für mehr Artenschutz und Lebensqualität01515
24Verkehrswegeplan (Havelspange + Autofreie Innenstadt)033
532Verkehrsüberwachung wesentlich verdichten000
13Verkehrssünder zur Kasse bitten000
538Verkehrslösung für die Stadt muss her (Brücken & Tunnel zur Entlastung der Innenstadt)000
242Vergünstigungen für Ehrenamtliche000
199Verdichtung von AC Säulen für eMobilität000
62Verbreiterung Radwege und Ausbau Radschnellwege055
401Verbreiterung des Gehweges K.-Friedrich-Straße055
448Verbot von Hauskatzen000
445Verbot für nicht elektrische Reisebusse/hop on/off Busse055
446Verbot für Belieferungs LKW ab 2025 ohne Wasserstoff-/Batterieantieb im Stadtgebiet000
8Verbesserungen für Satzkorn: Einkauf / Busanbindung000
53Verbesserungen für den Schillerkiez000

Seiten