21.8.2017

Bürgerhaushalt 2018/19 - Abstimmung gestartet

Sehr geehrte Damen und Herren, 

seit heute können alle Potsdamerinnen und Potsdamer, per Post und im Internet an der finalen Abstimmung des Bürgerhaushalts 2018/19 teilnehmen.  

Mit dieser letzten Abstimmung sollen nun die wichtigsten Vorschläge der Bürgerschaft für den Stadthaushalt 2018/19 ermittelt werden. Zur Auswahl stehen 40 Bürgerideen, von denen die Hälfte in die „TOP 20 Liste" aufgenommen werden.

Hier geht es direkt zur Abstimmung >>

Alle Bürgerinnen und Bürger, die mindestens vierzehn Jahre alt und haupt- oder nebenwohnsitzlich in Potsdam gemeldet sind, können einmalig an der Abstimmung teilnehmen. Pro Person dürfen maximal fünf Punkte pro Kategorie vergeben werden. Mehrfache Abstimmungen pro Person sind nicht zulässig.

Die ingesamt 40 Bürgervorschläge wurden mit Stellungnahmen der Landeshauptstadt Potsdam versehen. Diese geben weitere Informationen für die Auswahl Ihrer Favoriten. Jeder Vorschlag wurde dem jeweils zuständigen Fachbereich vorgelegt. Die dort entstandenen Einschätzungen zur Realisierung, den verbundenen Kosten sowie den möglichen Umsetzungszeitraum finden Sie im Anschluss an die jeweilige Anregung. 

Wenn Sie von bestimmten Vorschlägen überzeugt sind oder eigene Ideen eingebracht haben, machen Sie mit und nennen uns Ihre Favoriten. Informieren Sie auch Freunde, Verwandte und Bekannte und regen sie zur Teilnahme an der Abstimmung an. 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Ihr Projektteam Bürgerhaushalt

_ _ _  

Impressum

Landeshauptstadt Potsdam
Strategische Steuerung
Projektteam Bürgerhaushalt
Friedrich-Ebert-Str. 79/81
14469 Potsdam

Telefon: +49 331 289-1120
Telefax: +49 331 289-841120

E-Mail: Buergerhaushalt@Rathaus.Potsdam.de


Aktuelle Informationen zum Bürgerhaushalt.
Aktuelle Informationen zur Bürgerbeteiligung.

_ _ _  

Newsletter Abbestellen
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, senden Sie eine E-Mail mit dem Stichwort "Abmeldung Newsletter" an buergerkommune@rathaus.potsdam.de.

Newsletter online lesen
Wenn der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie hier.