(Information aktualisiert am 6.12.2019)

Abschluss Bürgerhaushalt 2020/21

Bürger im Stadthaus Potsdam (Foto: F. Daenzer)
Bürger im Stadthaus Potsdam (Foto: F. Daenzer)
Bürger im Stadthaus Potsdam (Foto: F. Daenzer)

Am 13. Dezember 2019 findet die Abschlussveranstaltung des Bürgerhaushalts 2020/21 statt. Beginn ist 18 Uhr im Plenarsaal des Rathauses in der Friedrich-Ebert-Straße 79/81.

Bei der Veranstaltung besteht letztmalig die Möglichkeit, an der Votierung des Bürgerhaushalts 2020/21 teilzunehmen. Zur Auswahl stehen 40 Bürgerideen, von denen die Hälfte in die „TOP 20 – Liste“ aufgenommen werden. Mitmachen dürfen alle Potsdamerinnen und Potsdamer, die mindestens vierzehn Jahre alt sind und die bisher noch keine Punkte verteilt haben. Vor der finalen Abstimmungsrunde wird ein Rückblick auf das diesjährige Verfahren gegeben.

Oberbürgermeister Mike Schubert, Bürgermeister Burkhard Exner und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Pete Heuer, informieren zudem über die aktuelle Entwicklung des städtischen Haushalts und stehen für Fragen und Auskünfte zur Verfügung. Am Ende des Abends werden die Ergebnisse und damit die „TOP 20 – Liste“ des Bürgerhaushalts 2020/21 bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird von Tim Jäger moderiert.

Vom 30. September bis 6. Dezember 2019 bestand für alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, an der Online-Vorschlagsvotierung des Bürgerhaushalts teilzunehmen. Daneben konnte per Post abgestimmt werden. Bis zum 12. Dezember 2019 findet nun die Auszählung der Punktvergabe statt. Doppelte Abstimmungen und nicht berechtigte Teilnehmende werden aussortiert. Der aktuelle Punktestand der Votierung ist im Internet abrufbar.

Mit der Votierung sollen die 20 wichtigsten Vorschläge der Potsdamerinnen und Potsdamer für den nächsten Stadthaushalt ermittelt werden. Die Übergabe an die Stadtverordneten erfolgt Ende Januar. Die Stadtverordnetenversammlung wird dann über die Berücksichtigung der Bürgerideen im Haushaltsplan 2020/21 entscheiden.

Downloads